Forschungsinstitut Positive Computing in München

Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin Nele Borgert vertritt das Institut Positive Computing bei der diesjährigen Konferenz des Münchner Kreises zum Thema „Mensch-Maschine-Interaktion“. Dabei bringt sie ihre aktuellen Forschungsprojekte unter der Leitung von Prof.‘in Sabrina C. Eimler in die Organisation mit ein, um die bereits gewonnen Erkenntnisse zu künstlicher Intelligenz und Stress thematisch zu repräsentieren. Wir sind schon sehr gespannt auf das Event, welches Ende des Jahres in München stattfinden wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.